F1 2013 allgemeiner Diskussionsthread vor und nach Release

  • Ist jemand schon häufiger über die volle Renndistanz gefahren? Bei mir gibts (sofern ich nicht gewinne) immer etwas merkwürdige Endergebnisse. DIe Reihenfolge der Wagen kommt schon hin, aber der Sieger (egal wer es dann genau ist) hat immer rund 1 Minute Vorsprung vor dem Rest. DIe Zeitabstände zwischen den restlichen Fahrern sind passend.

  • Das deckt sich in etwa mit dem, was ich bei 50% Rennen beobachte. Der erste hat dort meistens ca. 30-40 Sek. Vorsprung und es ist auch fast unmöglich dessen Tempo mitzugehen. Dahinter passt es dann halbwegs. In der Quali haben die Top Ten aber selbst bei trockenen Bedingungen oft 3 Sekunden Differenz zwischen dem Ersten und dem Zehnten und während man in Q1 und Q2 locker auf P1 fährt, landet man dann in Q3 auf dem 10. Platz mit weitem Abstand. Das finde ich äusserst nervig.

  • Ehm... Leute ich glaub ihr müsst mir ein neuen Spitzname geben und zwar


    " Reifen Mörder "


    Oh man ist das nur bei mir so oder liegt das an den Fahrstil, weil bei mir sind dir Reifen viel zu schnell im Eimmer.


    ich kann nur 4 oder 5 Runden fahren und dann muss ich schon neue holen aber wie kann ich denn grossen Reifenverschleiß vermeriden weiss da jemand rat ?

  • 1. Reifenschonender fahren: Ein runder Fahrstil verschleißt die Reifen langsamer. Jeder Verbremser, jedes Mal durchdrehende Räder und jede schnelle Kurve gehen auf die Reifen --> so wenig wie möglich rumlenken, weniger aggressiv fahren.


    2. Setup-Arbeit: Einige Einstellungen machen das Fahrzeug schneller, gehen dafür aber mehr auf die Reifen. Du musst einen Kompromiss finden zwischen Schnelligkeit und Langlebigkeit der Reifen. Wenn du diese Settings voll ausreizt, sind deine Reifen natürlich sehr schnell hinüber. Lese dir dazu die Erklärungen unter den jeweiligen Settings durch.


    3. Benzingemisch: Das fette (schnelle) Gemisch beansprucht die Reifen am meisten, das langsame Gemisch viel weniger. Auch hier muss man Kompromisse finden.

  • 4. Die Rennlänge ist auch entscheidend bei F1 2013. Wenn die Reifen z.B. bei 100 % Rennlänge 18 Runden halten, dann halten sie bei 50 % Rennlänge nur ca 9 und bei 25 % eben nur ca 4-5 Runden.
    Ist extra so gemacht worden....finde ich auch gut so, damit man bei kürzeren Rennlängen eben nicht mit nur einem Stop durchkommt! :thumbup:

  • Ich fand es bei 2011 schon gut und bei 2012 tierisch langweilig. Jetzt is es wieder spitze ;)

    LIGA 2015 Statistik
    Die gewünschte Seite kann aufgrund eines Serverproblems nicht angezeigt werden :whistling:


    LIGA 2013 Statistik
    24 Rennen | 15 Siege | 23 Podiumplätze | 0 DNF's | 526 Punkte
    Fahrer- und Konstrukteursmeister Saison 1,2 & 3 :thumbsup:


    LIGA 2012 Statistik
    9 Rennen | 1 Sieg | 6 Podiumplätze | 2 DNF's | 128 Punkte
    Konstrukteursmeister Saison 3 mit Major Pudding


    YouTube:
    https://www.youtube.com/c/M41kR

  • Ich finde es so wie es jetzt wieder ist auch besser. Das erlaubt mehr Taktik und bringt mehr Spannung. Allerdings muss ich ganz klar feststellen, dass die Herunterrechnung nicht ganz sauber ist. Ich habe nämlich den Eindruck, dass der Reifenverschleiß stärker herunter gerechnet wird, als er sollte. Während ich in Melbourne in einem 50% und 100% Rennen mit zwei Stops durchkomme, hatte ich bei einem 25% Rennen doch ziemliche Probleme.

  • Da isses passiert.


    Ich hatte mich ja schon öfter mal gefragt, ob das mit den Regenreifen gut geht. Man hat ja 4 Sets Inters und 3 Sets Regenreifen.


    Jetzt ein Karriererennen in Malaysia, 50%. Nasses Qualifying, Q1 auf Inters, Q2 und Q3 auf Regenreifen. Rennen auch 100% Regen und auf Regenreifen gestartet. Zum Ende des Rennens hin sollte es etwas abtrocken. Aber nachdem die 3 Sets Regenreifen aufgebraucht waren und der letzte Stop in Reichweite kam, war die Strecke immernoch viel zu nass für Inters. Mir wurden natürlich dann wieder die total abgenutzen Regenreifen aus dem 1. oder 2. Stint aufgezogen. Ging überhaupt nicht. Also musste ich auf Inters gehen und habe dabei noch weiter Platz um Platz verloren. Interessanterweise schien die KI aber noch einen 4. frischen Satz Regenreifen zu haben, außer mir sind nämlich alle schön schnell weiter auf Regenreifen gefahren. Erst in der letzten Runde des Rennens wurden meine Inters langsam konkurrenzfähig.


    Entweder muss das Wetter dann so programmiert werden, dass so etwas nicht passiert, oder die KI muss das gleiche Problem haben und dann halt auf Inters gehen müssen. Aber so war das ein Kampf mit stumpfen Waffen.