Reise in die USA - Eure Erfahrungen

  • Nach LA wollte ich eigentlich auch für 3 Wochen. Hatte einen richtig schönen Reiseplan ausgearbeitet. Von LA nach San Francisco, dann nach Las Vegas und so weiter. Aber was bekomme ich von meiner Frau zu hören? "mimimimi - wir fliegen so lange" :D Also geht es für zwei Wochen an die Ost Küste, weil der Flug kürzer ist. West Cost nehme ich dann spätestens 2017 in Angriff 8)

  • Wie fliegst du denn rüber? Meine Freundin und ich fliegen von Hannover nach München (1std mit starten und laden) und von München geht es direkt rüber zum JFK. Rückweg die gleiche Strecke. Hinflug ist über Tag und Rückflug über Nacht. Ist ja auch für den Körper gesünder und das war mir schon wichtig. Wir fliegen mit Lufthansa :)

  • Ich beglückwünsche Euch. :thumbup: 
    Meine Frau und Ich waren 2010 in den Staaten. Wir sind von New York nach San Fransisco gereist. War wirklich super interessant und echt genial. Wir sind damals mit Delta Airlines direkt von Frankfurt/Main nach New York geflogen. Auf dem Rückweg ein Inlandsflug von SFA nach Atlanta und dann Nach Frankfurt zurück. Also Ich fliege gerne, meine Frau hat damit auch keine Probleme. Am liebsten würde Ich gleich wieder buchen. Aber da werden wir noch warten bis der kleine Kimi ein bisschen älter ist und das ganze schon wahrnimmt und auch im Kopf behält :D


    Wir waren dann noch in ein Weihnachten in New York, war ganz gut aber wir hatten es uns anders vorgestellt :D Da sind wir von Berlin aus geflogen. Hin und Rückflug waren auch da Direktflüge.


    LA lohnt sich meiner Meinung nach nicht für 3 Wochen, aber die Westküste hoch oder runter lohnt sich definitiv. :thumbsup:

  • Wie fliegst du denn rüber? Meine Freundin und ich fliegen von Hannover nach München (1std mit starten und laden) und von München geht es direkt rüber zum JFK. Rückweg die gleiche Strecke. Hinflug ist über Tag und Rückflug über Nacht. Ist ja auch für den Körper gesünder und das war mir schon wichtig. Wir fliegen mit Lufthansa :)

    Wir fliegen ab Zürich nach London, von da nach San Francisco. Zurück ab LA nach London und wieder nach Zürich. In London haben wir nen Aufenthalt von ca. 2 Stunden, daher zieht sich's etwas. Alles mit British Airways. Swiss fliegt ab Zürich direkt, war aber fast doppelt so teuer (dafür gibt's bei Swiss immer total leckere Schokolade an Bord :D )

  • Habe mal ein neues Thema eröffnet.


    @MichaK, habe meinen Beitrag wohl unglücklich formuliert. 3 Wochen nur für LA ist natürlich zu viel. Es ging eher darum eine Woche LA und zwei weitere Wochen dann die Westküste entlang. Mein Plan war von LA nach San Francisco, dann nach Las Vegas und wieder zurück nach LA. Natürlich mit Zwischenstopp am Grand Canyon usw.


    @n00binio, wir haben auch ca. 2 Stunden Aufenthalt in München auf dem Hinflug. Ein Flug früher wären 40 Minuten gewesen, wir haben uns aber entschlossen, dann lieber einen später zu nehmen von München. Ist schließlich auch unsere erste lange Reise mit Zwischenstopps. Geplant war erst von Frankfurt nonstop rüber (2 1/2 Stunden ICE fahren von Hannover nach Frankfurt), haben uns dann aber doch für den Zwischenstopp in München entschieden. Ist auch gleich 500€ günstiger :-)


    Wie ist das denn mit der Einreise nach der Landung in den USA? Man liest ja die verrücktesten Dinge. Fingerabdrücke und Iris scannen ist ja klar. Aber können die einen echt zurück schicken wenn denen dein Gesicht nicht passt!? :D

  • Ihr müsst vorher das ESTA Formular ausfüllen. So 2-3 Monate vor der Reise. Das macht ihr am Besten in nem Reisebüro. Kommt keine Antwort dann ist das positiv :D Im Flugzeug müsst Ihr dann nochmal 3 Formulare ausfüllen. Die gibt es in mehreren Sprachen. Also ruhig nach einer deutschen Ausfertigung fragen damit nicht aus Versehen etwas falsch ausgefüllt wird. Bei der Einreise am JFK wurde bei uns nur der Fingerabdruck genommen. Beim zweiten mal hats bei meiner Frau länger gedauert. Dachte schon sie muss zurück fliegen :D Ja, wenn denen irgendetwas nicht passt muss man mit der nächsten Maschine, natürlich auf eigene Kosten, zurück fliegen. Aber ich spekuliere jetzt einfach mal und behaupte dass das sehr selten passiert. Ganz wichtig für die ist zu wissen wann fliegst du wieder zurück und hast du eine Unterkunft?
    Am Ende interessiert es aber keinen ob du wirklich wieder ausfliegst. Habe einen Kumpel der ist dort als illegaler Einwanderer, hat dort geheiratet und arbeitet dort sogar. Leider ist der Kontakt vor etwa 2 Jahren abgebrochen.
    Wenns passt nehm noch den Bryce Canyon mit. Ist meiner Meinung nach schöner als der Grand Canyon. Der Grand Canyon ist aber bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang Wunderschön. Mein Tip!!! Eine Taschenlampe ist muss! Wenn die Sonne weg ist in den Canyons dann sieht man garnichts mehr!

  • Ach ja, hattest du ja geschrieben. Dann musste unbedingt zu den Niagara Fällen, aber auf die kanadische Seite :thumbsup: und ne Fahrt mit der "Maid of the Mist" lohnt definitiv auch. New York ist sowieso super interessant. Aber Philadelphia und Washington definitiv auch. Haben damals da Obama gesehen und dann wollte er wo hin und plötlich waren CIA, FBI und Polizei unterwegs und haben sämtliche Straßen abgesperrt. Richtig krass war das :D

  • Ich bin mit meinen Planungen für die Ostküste fertig geworden und Frau hat alles abgenickt :) 
    Meine Tour auf einen Blick:


    Reiseplan:


    Ankunft New York City
    (7 Nächte)
    ->Abfahrt nach Philadelphia
    -> Tagesausflug in Philadelphia
    -> Abfahrt nach Washington D.C.
    (2 Nächte)
    -> Abfahrt z. Allegehny National Forest
    (1 Nacht)
    -> Abfahrt zu den Niagara Falls
    (1 Nacht)
    -> Abfahrt nach Boston
    (2 Nächte)
    -> Abfahrt nach New York
    (2 Nächte)


    Abflug


    Klar sind wir lange unterwegs, aber Frau und Ich können gut zusammen längere Autofahrten überstehen ohne uns gegenseitig auf den Wecker zu gehen :D Ganz im Gegenteil: Wir machen gerne zusammen längere Autotouren. 7 Tage New York reichen vollkommen aus, sonst erdrückt die Stadt einen. Tickets für bestimmte Attraktionen, welche man schon frühzeitig buchen sollte, haben wir auch schon erledigt :)


    Ich freue mich tierisch auf meine erste Amerika Tour.


    Und mein Plan für 2016: Eine Woche Konny Island in Texas 8)

  • Verstehe seine Entscheidung ehrlich gesagt überhaupt nicht. Wie du schon sagst, traumhafte Gegend wo er war. Er hatte sein eigenes Haus ja auch erst vor kurzem fertiggestellt und schwärmte noch davon. Jetzt auf einmal dann das... hätte ich nie und nimmer gemacht.

  • Ein Paar Bilder aus meinen 2 Wochen in Kalifornien. Falls ihr zu irgendetwas noch mehr sehen wollt bitte melden :)


    Erste Etappe war San Francisco, da gibt's natürlich eine Stadt, Cable Cars und eine Brücke :D 


    Danach sind wir zwecks Konferenz per Zug nach San Jose. Viel zu sehen gabs da nicht. Nach 5 Tagen gings mit dem Urlaub weiter in den Yosemite Park (vom Motel in Merced aus):


    Von dort sind wir über Santa Cruz (hat mir nicht besonders gefallen) nach Monterey. Das ist ein schönes altes Fischerstädtchen und im Umkreis gibt's einige Parks zu besichtigen.


    Über Santa Barbara gings dann nach LA. LA als Stadt ist ziemlich heruntergekommen, aber es gibt einiges zu sehen wie z.B. Santa Monica und die zugehörigen Strände, Raumschiffe, Hollywood,... Ein toller Aussichtspunkt, vor allem bei Nacht, ist das Griffith Observatory. Wer mal durch einTeleskop schauen will ist da richtig.