Liberty Media übernimmt die Königsklasse

  • Einerseits denke ich dass der Vermarktung und das Medienangebot sich verbessern werden, andererseits mache ich mir schon etwas Sorgen um die Sport an sich, es ist jetzt schon zu viel Show die ins Renngeschehen eingreift...


    Als Purist geht es mir aber auch schon auf die Nerven dass die Formel 1 eine Marke ist ^^'

  • Ecclestone wurde heute abgesägt und ist ab sofort nicht mehr Geschäftsführer der FOM. Ich denke das ist gut, dass nun endlich mal wieder ein frischer Wind in der Formel 1 weht. Ecclestone hatte ja öfters mal absurde Vorstellungen. Auch wenn ein Kult-Charakter nun die Bühne verlässt.

    • Bernie Ecclestone nicht mehr F1-Geschäftsführer
    • Ecclestone wird jetzt Ehrenpräsident
    • Bernie: "Ich führe diesen Titel ohne zu wissen, was er bedeutet."
    • Ross Brawns Rückkehr perfekt
    • Brawn verantwortlich für Sportliches, Sean Bratches für Kommerzielles
    • Liberty Media bestätigt erfolgreiche F1-Übernahme


    Quelle: http://www.motorsport-magazin.…estone-bestaetigt-f1-aus/


    Aus sportlicher Sicht hat man mit Ross Brawn alles richtig gemacht. Der Mann kennt den technischen Hintergrund und sollte die F1 wieder in die richtige Richtung lenken. Mit Liberty Media hat man ein Unternehmen an der Hand, was natürlich Gewinne einfahren will, aber auch für den Sport arbeitet. Die Kuh soll nicht gemolken werden wie es bisher der Fall war. Amerikaner und Sport, das passt halt einfach zusammen und die Leute dort haben Ahnung von der Materie. NBA, NFL, Baseball und NHL sind sehr gute Beispiele dafür.

  • Jetzt sollen sie direkt Nägel mit Köpfen machen und die Gebühren bei den Traditionsstrecken senken das endlich wieder Strecken wie der Nürburgring, Hockenheim, Silverstone und Monza weiterhin in der Formel 1 existieren können. Und holt endlich statt irgendein Emirate einen zweiten Grand Prix in die Staaten. :S

  • Ja, youtube können sie schonmal. Immerhin versteckt sich die F1 jetzt nicht mehr in den Sozialen Medien. Ich hoffe der Rest passt dann auch.

    Dieses Video wurde gestern hochgeladen:



    Gefällt mir ziemlich gut. Lustig ist der erste Kommentar darunter:


    "McLaren should use their 2016 engine for this season, more reliable"


    :D

    LIGA 2017 - Scuderia Ferrari

    4 Rennen | 1 Podium | 45 Punkte


    LIGA 2016 - Scuderia Toro Rosso/Mercedes AMG Petronas

    18 Rennen | 6 Podien | 191 Punkte


    LIGA 2015 - Scuderia Ferrari

    7 Rennen | 1 Sieg | 5 Podien | 113 Punkte

    Konstrukteursmeister mit iNamelezz 8)

  • Erinert mich auch ein bischen an meine erste Runde gestern=O

    Nur das es bei mir 2 Autos waren die sich weggedreht haben :D

    LIGA 2015 Statistik
    Die gewünschte Seite kann aufgrund eines Serverproblems nicht angezeigt werden :whistling:


    LIGA 2013 Statistik
    24 Rennen | 15 Siege | 23 Podiumplätze | 0 DNF's | 526 Punkte
    Fahrer- und Konstrukteursmeister Saison 1,2 & 3 :thumbsup:


    LIGA 2012 Statistik
    9 Rennen | 1 Sieg | 6 Podiumplätze | 2 DNF's | 128 Punkte
    Konstrukteursmeister Saison 3 mit Major Pudding


    YouTube:
    https://www.youtube.com/c/M41kR

  • Zitat

    Darüber hinaus scheint geplant zu sein, den Kalender so umzugestalten, dass alle Rennen in einer Region nacheinander stattfinden und der Zirkus dann in den nächsten Teil der Welt weiterzieht.. "Daran arbeiten wir", nickt Formel-1-Boss Chase Carey und spricht davon, ein bis maximal Zeitzonen zusammenfassen zu wollen, um die "Brutalität der Back-to-back-Rennen" zu vermeiden. So würden etwa alle Grands Prix in Fernost, in Nahost, in Europa sowie in Nord- und Südamerika in Blöcken zusammengefasst. Aktuell liegen viele Reisen isoliert, was auch ein Kostenfaktor ist.

    Quelle: http://www.motorsport-total.co…aign=newscoop-1-105577-f1


    Interessanter Artikel. Ich finde die Lösung - welche von mir zitiert wurde - absolut Zeitgemäß und ist schon lange überfällig. Ein Rennen in New York wäre mega geil (ich war persönlich schon vor Ort) und kann mir das richtig gut vorstellen. Allerdings in Manhattan direkt wäre schon geiler, aber wir wollen mal nicht wählerisch sein 8o