Großer Preis von Mexiko 2017

  • Der Große Preis von Mexiko


    AUTÓDROMO HERMANOS RODRÍGUEZ


    First Grand Prix: 1963

    Number of Laps: 71
    Circuit Length: 4.304 KM
    Race Distance: 305.354 KM
    Lap Record: 1:20.521 by Nico Rosberg (2015)


    Formel 1 Erstausstrahlung im deutschen Free-TV:


    3. Freies Training: 28.10.2017, 19:00 Uhr, n-tv (Zusammenfassung)


    Qualifying: 28.10.2017, 19:45 Uhr, n-tv (Live)


    Rennen Countdown: 29.10.2017, 19:05 Uhr, RTL (Live)
    Rennen: 29.10.2017, 20:00 Uhr, RTL (Live)
    Rennen Highlights: 29.10.2017, 21:45 Uhr, RTL (Live)

  • Ich denke mal, das folgendes Szenario nach dem gestrigen Tag eintreten wird:

    • In der Qualifikation wird Hamilton dank dem üblichen Mercedes Boost knapp auf Pole fahren. Dahinter werden sich die Kollegen Ricciardo, Verstappen, Vettel und Räikkönen um den Platz neben der Sonne streiten. Mein Tipp: 1. Hamilton, 2. Ricciardo, 3. Vettel
    • Das Rennen wird Hamilton sicherlich locker angehen so das er am Ende auch mit Platz 2 oder 3 glücklich sein wird. Mein Tipp für den Rennsieg: entweder Ricciardo oder Verstappen. Ich glaube, Ferrari wird nicht an Red Bull vorbeikommen und auch am Mercedes evtl. zu knabbern haben.
  • Ich hoffe Hamiltons Motor streikt am Sonntag weil sonst wird es bei den Topteams genau so langweilig wie alles dahinter.


    Ferrari hat laut den Zeiten im Training ähnliche Rennpace wie Red Bull. Mercedes kann Öl verbrennen falls es knapp wird und dahinter gibt es nur Überhitzungsmeldungen. Die lange Gerade zwingt alle Teams wenig Downforce zu nutzen und so werden sie auch massive Probleme mit der Kühlung haben, also kein Windschatten und konstante zwei Sekunden Abstand bis es zum Stop kommt, welcher höchstwahrscheinlich kein Undercut zulassen wird.


    Ich hoffe ich liege falsch aber stellt euch ruhig darauf ein, mehr auf das Handy als auf den Fernseher zu sehen.

  • Ich hoffe Hamiltons Motor streikt am Sonntag weil sonst wird es bei den Topteams genau so langweilig wie alles dahinter.


    Ferrari hat laut den Zeiten im Training ähnliche Rennpace wie Red Bull. Mercedes kann Öl verbrennen falls es knapp wird und dahinter gibt es nur Überhitzungsmeldungen. Die lange Gerade zwingt alle Teams wenig Downforce zu nutzen und so werden sie auch massive Probleme mit der Kühlung haben, also kein Windschatten und konstante zwei Sekunden Abstand bis es zum Stop kommt, welcher höchstwahrscheinlich kein Undercut zulassen wird.


    Ich hoffe ich liege falsch aber stellt euch ruhig darauf ein, mehr auf das Handy als auf den Fernseher zu sehen.

    Turbo Probleme hatte er ja im Training, weil er überhitzt ist.:D

    Ist es nicht so, dass man in Mexiko mehr auf Abtrieb setzt, aufgrund der dünnen Luft und dem geringeren Luftwiderstand? Und am Freitag ist Red Bull angeblich immer vorne dabei, am Samstag und Sonntag sieht das meist anders aus. Da würde ich erstmal abwarten, was das FT3 zeigt.

    LIGA 2017 Statistik

    3 Rennen | 3 Siege | 3 Poles | 3 Podestplätze | 2 Fastest Laps | 75 Punkte | 0 DNF


    LIGA 2016 Statistik
    18 (21) Rennen | 7 (8) Siege | 10 Poles | 14 (15) Podestplätze | 9 (10) Fastest Laps | 317 Punkte | 2 DNF

    Vize-Weltmeister (Mercedes AMG Petronas F1 | Teamkollege(n): FwSturm, Teppo, Dean)

    Fastest Lap Award 2016 Sieger


    LIGA 2015 Statistik
    7 Rennen | 4 Siege | 3 Poles | 7 Podestplätze | 136 Punkte

    Fahrer- und Konstrukteursmeister (Scuderia Ferrari | Teamkollege: Dean)





  • Ja, in Mexiko setzen die Teams auf den gleichen Abtrieb wie in Monaco und Ungarn. Spricht daher mehr für Red Bull & Ferrari. Von daher hat Toto & Co. schon Recht, wenn sie sagen, das wird schwierig für Mercedes denn bekanntlich hat Ferrari in Monaco und Ungarn alles weggeputzt. Ich bleibe aber dabei das Hamilton einfach auf locker machen wird und auch mit dem 2., 3., 4. oder 5. Platz zufrieden sein wird um den Titel einzutüten.

  • Üblicherweise ist dies eine Mercedes Strecke, schon allein wegen der zwei langen Geraden. Das zeigen auch die letzten beiden Rennen.

    Allerdings wie gesagt auch eine bei der Abtrieb eine spezielle Problematik ist, daher könnten Red Bull und Ferrari überraschen.


    Ich denke Vettel, Verstappen und Ricciardo werden volles Rohr fahren, sowie Bottas und Räikkönen sowieso nur möglichen Taktikspielen dienen...

    Laut Hamilton will er sich allerdings wenn überhaupt mit einem Sieg krönen, ich denke der wird schon mit voller Kraft an das Rennen gehen, wenn auch vorsichtig wenn es drauf ankommt.


    Aber mal abwarten was so passiert...

  • Wow, Lance Stroll ist in den top 10 der Gesamtwertung :O

    LIGA 2015 Statistik
    Die gewünschte Seite kann aufgrund eines Serverproblems nicht angezeigt werden :whistling:


    LIGA 2013 Statistik
    24 Rennen | 15 Siege | 23 Podiumplätze | 0 DNF's | 526 Punkte
    Fahrer- und Konstrukteursmeister Saison 1,2 & 3 :thumbsup:


    LIGA 2012 Statistik
    9 Rennen | 1 Sieg | 6 Podiumplätze | 2 DNF's | 128 Punkte
    Konstrukteursmeister Saison 3 mit Major Pudding


    YouTube:
    https://www.youtube.com/c/M41kR

  • War zwar ein Rennunfall, aber einige Leute wissen wohl nicht ihre Augen zu verwenden...

    So, nach diesem Beitrag bin ich definitiv raus, was Formel 1 Diskussionen angeht.


    Ich bin kein Hamilton/Mercedes und/oder Vettel/Ferrari Anhänger. Ich liebe die Formel 1 seit Jahren für ihre spannenden Duelle. Und wenn sich am Ende derjenige durchsetzt, der entweder den besten Job oder das glücklichste Händchen hatte, dann war das nun mal so und man hat sich entweder gefreut, das man wieder für gute 2 Stunden unterhalten wurde oder man hat sich geärgert weil man 2 Std. hätte was besseres machen können.


    Nur was hier seit Wochen abgeht, hat mit Kritik nichts mehr zu tun. Ich meine, ich bin nicht selber Fehlerfrei und habe in letzter Zeit den einen oder anderen provokant geärgert aber das dann irgendwann solche Aussagen wie diese als Gegenreaktion fallen, dafür habe ich kein Verständnis mehr:

    "Absolut unverständlich so ne Nulpe da mit hochzunehmen, nur damit beiden Neger da abhängen und einen auf Best Bros forever machen können"


    Zu der Situation von gestern Abend will ich einfach die Bilder sprechen lassen und noch folgendes auf den Weg geben: zieht mal eure Fanbrille ab wenn ihr Rennen schaut. Ich bin mir nämlich zu 100% sicher, das die Reaktion anders wäre, wenn es der böse Verstappen oder Hamilton gewesen wäre. Was hätten die Leute dann hier wieder gebrüllt. :rolleyes:


    Anders gesagt: Wäre Vettel nicht auf den Kurs gewesen, er müsse in der ersten Kurve das Rennen gewinnen, dann wäre das Rennen gestern ganz anders verlaufen. Dann hätten er und Verstappen noch einige nette Duelle haben können und der Sieg für Max wäre womöglich nicht so einfach gewesen. Und da dem Mercedes wie schon prophezeit von Toto & Co ("Oh diese Tiefstapler") einfach die Strecke nicht lag, wäre Hamilton nie und nimmer hinter den beiden hergekommen und selbst Platz 3 wäre für ihn nicht sicher gewesen.


  • Das war ein Rennunfall, so wie der in Singapur dieses Jahr. Dass Mercedes auch den Titel "Tiefstapler der Saison" tragen ist genauso eine Tatsache wie der Konstrukteurs- und Fahrertitel für Merc/Ham. Vettel musste gestern das Rennen gewinnen. Nach Kurve 1 war er vorne, aber Verstappen kann halt einfach nicht nachgeben. Das hätte auch für ihn wieder ins Auge gehen können. Hamilton hat sich den Titel verdient. Vettels Reaktion fand ich klasse. Das zeigt halt wieder einmal mehr, was für ein großartiger Champion er ist. Schade, dass die Meisterschaft so früh entschieden wurde. Das haben wir Zuschauer nicht verdient.

    LIGA 2017 - Scuderia Ferrari

    3 Rennen | 1 Podium | 37 Punkte


    LIGA 2016 - Scuderia Toro Rosso/Mercedes AMG Petronas

    18 Rennen | 6 Podien | 191 Punkte


    LIGA 2015 - Scuderia Ferrari

    7 Rennen | 1 Sieg | 5 Podien | 113 Punkte

    Konstrukteursmeister mit iNamelezz 8)

  • Kann mich bitte jemand aufklären (im Zweifel per PN) was hier los ist? Das kursive Zitat taucht hier nirgends auf, es wurde auch nix gelöscht oder geändert, wo kommt das her?

  • Es kann nur ein Rennunfall gewesen sein, ds sieht man überhaupt schon daran wie sich Vettels Auto bewegt.

    Außerdem fährt man so nicht jemanden in die Karre. Berührungen, vor allem Rad-auf-Rad kommen sehrwohl beabsichtigt, order zumindest in kauf genommen vor, aber man fährt niemanden mit dem Frontflügel vorran hinten rein, das sollte eigentlich jedem Fahrer klar sein dass man dabei nur verliert.


    n00binio Das Zitat kommt vom GPGAMES Discord Server. Das war übrigens keine Gegenreaktion auf irgendeiner Aussage von Pudding .
    Wobei ich es interessant finde dass er zugibt andere bewusst zu provozieren, sich dann allerdings beschwert das anderer Leute Beiträge seinen Sehsinn kritisieren und er sein Vorgehen überhaupt als "Diskussion" bezeichnet.