Großer Preis von Aserbaidschan 2018

  • Der Große Preis von Aserbaidschan / Baku


    Baku City Circuit


    First Grand Prix: 2016

    Numberof Laps: 51

    Circuit Length: 6,003km

    Race Distance: 306,049km

    Lap Record: 1:43.441 by Sebastian (2017)


    Formel 1 Erstausstrahlung im deutschen Free-TV:


    Samstag, 28.04.2018:

    14:00-14:45: Zusammenfassung 3. Freies Training (RTL)

    14:45-16:15: Qualifying live (RTL)


    Sonntag, 29.04.2018:

    13:15-14:10: Vorberichte/Countdown Rennen (RTL)

    14:10-16:30: Rennen live (RTL)

  • FERRARI

    Ich habe zuerst gedacht Ferrari gewinnt die WM nicht wegen RAI aber sie machen sich schon selbst gerne fertig.


    Sie hatten HAM und RAI als benchmark für die Softs und man hat genau erkannt, dass diese Reifen zu schwierig beim Aufwärmen sind.

    Mercedes hat es richtig gemacht. Sie haben, wie alle auf den Social Media Webseiten den Unfall zwischen VES und RIC vorhergesehen, welcher dann das für VET fatale SC zur Folge hatte. Sie sind draußen geblieben so lange es ging und ließen Ferrari sich selbst ins Knie schießen.


    RED BULL

    Zu VES und RIC sage ich erstmal nicht so viel.

    Sie haben einfach 0,0% Teamgeist und sind "Überholkönige" :).

    Teamorder ab Spanien ist die einzige Lösung für Red Bulls derzeitige Kindergarten- und Punktekrise.

    Die Topteams sind jetzt definitiv an den beiden interessiert ;)


    FORCE INDIA

    OCO bei der Kollision mit RAI einfach nicht genug Platz gelassen.

    Rennunfall dennoch da RAI in meinen Augen auch ein wenig zu ungeduldig war.


    PER fängt wie früher einfach das fallen gelassene Podium auf.


    SAUBER

    Hut ab zu LEC.

    8 weitere wichtige Punkte für Sauber.


    Solides Rennen von ERI.

    Knapp an einem weiteren Punkt für sich selbst und Sauber vorbei.

    Kann man nicht meckern.


    RENAULT

    Schade um HUL.

    Der Renault ging zwar im ersten Stint mit den Ultras gut, jedoch war es vorauszusehen, dass sie so oder so wieder weit hinter Red Bull fallen werden sobald die Softs montiert werden.


    SAI am Ende glücklicherweise noch P5 nach dem Red Bull-Drama.


    ZUSAMMENFASSEND

    Im Großen und Ganzen war es ein sehr chaotisches Rennen.

    Pirelli brachte wieder eine Stufe zu harte Reifen zu einem Grand Prix.


    WM

    HAM and VET in der Fahrer WM vorbei mit nur 4 Punkten.

    Ferrari mit Glück wieder an Mercedes vorbei, ebenfalls mit nur 4 Punkten.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass Mercedes ab Spanien wieder vorne sein wird.

    Ferrari wird wohl ihre Chance auf einen guten Vorsprung verworfen haben.


  • DER RED BULL UNFALL



    Wie Lauda sagte: "70% Verstappen, 30% Ricciardo."


    Ricciardo kann sich nicht entscheiden mit welcher Linie er attackieren will.

    Verstappen bewegt sich zwei Mal während einer starken Bremszone und blockiert Ricciardo dadurch zwei Mal bis dieser das Auto nicht mehr rechtzeitig verlangsamen konnte.

  • Ich denke nicht das Ferrari schlecht dabei ist. Das Auto ist überraschend schnell auf Kursen die eigentlich letztes Jahr noch Mercedes-Strecken waren. Heute hat man sich auch nicht mit der Strategie vertan, das war einfach ähnlich unglücklich wie für Hamilton in Melbourne.

    Vettel hat zu viel gewollt und sich jeden weiteren Versuch ruiniert. Kann kurz vor Rennende wenn es eng ist passieren, sollte aber nicht.