Posts by HSVLouie

    Da sind wir ja weit gekommen :D
    Testrennen auf 6 zwangsweise beendeen müssen - zwecks Session-Rauswurf!
    Geht gut los, hoffentlich wird's beim ersten Saisonrennen besser ;) Immerhin ging es ja scheinbar fast allen anderen auch so - auch wenn das kein Trost ist! :P
    Egal, war ja zum Glück nur ein Test - dafür sind die Dinger ja da^^

    Wie gesagt, normal dürfte das von DVDs aus kein Problem darstellen. Ich drück weiterhin die Daumen! ;)

    Ja, zumindest so in etwa.
    uPlay hat seine Vor- und Nachteile gegenüber seinen Konkurenten, dies gehört hier aber eher in die Kategorie Nachteile...


    Über welchen Weg hast du Splinter Cell Blacklist denn installiert?
    Normalerweise hat uPlay keine Probleme damit Steam-Spiele, die dann auch bei uPlay registriert werden, zu erkennen. Auch die Installation von DVD wirft zumindest bei mir bisher keinerlei Probleme. Bei Origin und anderen Quellen kann ich das nicht beurteilen, sollte aber eigentlich auch laufen.


    Ich kenne das Phänomen ein wenig von z.B. Splinter Cell Conviction und den Assassin's Creed Teilen. Diese lagen bereits im installierten und gepatchten Zustand auf meiner D-Partition. C wurde dann von mir formatiert und damit waren auch die Registry-Einträge weg. Während es inzwischen viele Spiele schaffen, diese Einträge zu rekonstruieren und einfach starten, hat uPlay gerne mal keine Lust darauf.
    Während Steam z.B. problemlos diese Spiele erkennt und dann nur die routinemäßige Erstinstallationsroutine beim ersten Start durchläuft, finden Origin und gerade uPlay sehr gerne mal die Spieldateien nicht wieder, auch dann nicht, wenn man in den Einstellungen das Installationsverzeichnis anpasst.
    Um zu den Beispielen zurückzukommen: Bei mir hat uPlay nicht erkannt, dass AC2 installiert und gepatcht vorlag. Also nochmal alles neu runterladen. Ich hatte das Glück die DVD-Version zu haben. Also die bisherigen Spieldaten gelöscht und neu von DVD installiert. Den Luxus hat heute nicht mehr jeder.
    Splinter Cell Conviction wurde nur zum Teil als vorhanden anerkannt, woraufhin uPlay auch hier den Download von rund 7 GB angestoßen hat...


    Um es kurz zusammenzufassen: uPlay ist auch heute nicht ohne Grund die unbeliebteste der 3 großen Plattformen. Auch wenn uPlay immer wieder Client-Updates bekommt, so ganz wird das Programm seine Kinderkrankheiten nicht los. Auch wenn das kein Trost ist, aber du bist damit nicht allein!
    Noch als kleiner Tipp, falls du es noch nicht versucht haben solltest. Manchmal erkennt uPlay ein Spiel nach der Installation auch erst als installiert an, wenn man den Client einmal komplett beendet hat. Auch wenn Ubisoft immer wieder betont, die PC-Spieler wären ihnen nicht bzw. nicht mehr egal, so sieht man an sowas, wie sie das am Ende umsetzen. Ich drück dir die Daumen, dass du schnell zum SCB zocken kommst - denn das kann man Ubisoft nicht vorwerfen: Gute Spiele machen sie! ;)

    So, hier noch ein kleiner Nachtrag zu meiner Grafikkarten-Problematik:


    Der nette Kollege @TechnoTobby war so gütig und hat mir seine alte Grafikkarte (alt ist sie eigentlich nur in Grafikkarten-Jahren ;) ) geliehen. Ich habe F1 2013 mit der Karte ausgetestet und die Grafik für's Erste so gut es geht wieder eingestellt. Einem Start beim nächsten Rennen sollte also nichts im Wege stehen :)

    Ich kann leider nicht teilnehmen. Da sich innerhalb der letzten Woche nach über 5 Jahren Einsatz meine Grafikkarte verabschiedet hat und ich zurzeit leider noch nicht das Geld für eine neue Karte habe, muss ich erstmal eine alte Ersatz-Grafikkarte nutzen, mit der spielerisch fast gar nichts geht...
    Insofern gehe ich auch davon aus, dass ich auch beim folgenden Rennen nicht dabei sein werde. Ich bemühe mich aber um Ersatz, insofern dürfte das nur eine temporäre Pause sein.


    Wünsche euch allen aber viel Spaß und Erfolg in Montreal ;)

    So, dann werde ich auch "ausnahmsweise" mal mein Rennen zum Besten geben ;)
    Aber zuerst zum Qualifying:


    Ich bin zuerst auf den harten Reifen rausgefahren und fühlte mich damit auch eigentlich ganz gut. In Online-Testrennen vor dieser Session verhielten sich harte und weiche Reifen auf dem selben Niveau, habe da kaum verändertes Verhalten vernommen. Ich wollte insofern erstmal schauen, wie weit ich mit den harten Gummis komme und am Ende war es der zwischenzeitliche 4. Platz. Ich bin dann noch einmal eine schnelle Runde auf den weichen Reifen gefahren und war erstaunt, dass ich mich an die Spitze des Feldes setzen konnte. Hatte ich so absolut nicht erwartet, auch wenn die Zeiten aus den Test-Sessions mit @Major Pudding gar nicht übel waren und wir sehr konkurrenzfähig untereinander auf lange Distanz fahren konnte. Dies konnten wir bisher so auch noch nicht "zeigen".
    Ich musste dann noch hoffen, dass der anfliegende @M.R. mich nicht noch überholen würde. Durch einen Fehler in der letzten Kurve hat er es dann leider nicht geschafft meine Zeit zu torpedieren - geschlagen hätte er mich in jeden Fall! ;)
    Auch der Kollege Pudding kam noch bis auf 2 Hundertstel ran. Wie ich später von ihm erfahren habe, hatte ich meine Pole Position seinem DRS zu verdanken, welches in der ersten DRS-Zone noch ausgefallen nicht zur Verfügung stand. Fazit: Schwein gehabt und vom Pech anderer profitiert :arrow: Erste Pole 2016 - Check!


    Zum Rennen:
    Hier lief der Start gar nicht übel und ich konnte meine Pole über die erste Zeit behaupten, bis Pudding dann an mir vorbei gehen konnte. Wir lagen dann mit einem leichten Abstand vor @KTC und @TechnoTobby. Nach 6 Runden ging Pudding an die Box, während ich eine weitere Runde draußen blieb. Der gute M.R. hing mir dabei schon fast im Nacken, der sich wacker und schnell seinen Weg nach vorne gebahnt hatte. Und direkt in der Runde vor meinem Stopp hat er mich auch schon mit einer Leichtigkeit geschnappt - ich war fasziniert :D
    Dann habe ich noch vor der Kurve zur Boxeneinfahrt einen dicken Fehler gemacht...
    Klein Farin fummelte an den Einstellungen für die Reifen herum, während er auf direktem Wege auf den Kurvenschietelpunkt zu raste. Könnte normal kein Problem werden, würde man nicht das Bremsen und Lenken nebenbei vergessen. Normal kann ich das, diesmal aus welchem Grund auch immer habe ich es nicht auf die Kette bekommen. Beim Umdrehen wollte mein Auto dann nicht so wie ich und aus einer 180-Grad-Drehung in Richtung Fahrbahn wurde kurzerhand eine 360-Grad-Drehung, bei der ich dem vorbeifahrenden KTC direkt in die Augen schauen konnte. Ob das der Anfang eines wunderbaren Duells werden sollte? Kurz: JA! Und was für eins!
    Ich vollzog den Boxenstopp und holte mir entgegen der vorgegebenen Strategie die harten Reifen. Dann wieder der Meute hinterher. Die nächsten Runden waren dann nicht ganz so spannend, aber auch nicht langweilig. War ganz unterhaltsam auf der Strecke, generell über das ganze Rennen gesehen. Dann stand der nächste Stopp an, rund 12 Runden vor Ende des Rennens. Eine relativ ungünstige Zeit, ließ sich aber zu dem Zeitpunkt nicht ändern. Hatte dann nach rund 1-2 Runden den Herrn Kimi vor der Nase. Und dann begannen sie, die jetzt schon coolsten, grandiosesten und spaßigsten 10 Runden der gesamten Saison. Ich wage es bald schon zu sagen, es waren die bisher besten meiner Fahrer-Karriere ;)
    Wir haben uns einen echten Fight geleistet, mir Höhen, Tiefen, Rad-an-Rad-Gequetsche, kleinen seitlichen Stupsern, Windschattenfahren, waghalsigen Überholmanövern, gemeinsamen Durch-die-Kurven-driften und einem Foto-Finish, welches sich gewaschen hatte. Dies war unter anderem möglich, weil ich mir nochmal weiche Reifen geholt hatte, als ich noch weit vor KTC lag. Im Grunde eine Sicherheitsmaßnahme, um mit normalen Reifen ins Ziel zu kommen und wieder im Fall der Fälle an Kimi vorbeizukommen. Hat am Ende ja geklappt, auch wenn ich nur als Dritter über die Linie kam und sofort im Ergebnis wieder Vierter war. 3 Strafen innerhalb von 2 Runden sei Dank zugesprochen. CM wollte wohl nicht so wie ich und hat dann 4 Runden vor Ende beschlossen, dass meine bisherige Linie in den Kurven um die Sektorschwelle 1-2 dann doch nicht bis zum Ende so gefahren werden dürfe. Naja, die Strafen waren mir am Ende aufgrund des super Duells mit Kimi vollkommen egal - auch, dass ich am Ende noch hinter Tobby auf Platz 5 gewertet wurde.
    Ein großer Dank an KTC für das geniale Renen - Racing pur zu immer fairen Bedingungen! DANKE! DANKE! DANKE! :thumbsup:
    Ansonsten kann ich nur noch den Sieger M.R. und meinen Kollegen Pudding sowie KTC für den Sieg bzw. die Podiumsplätze beglückwünschen!

    Farin über Motoren, Technik und Motoren-Technik


    Während der Vorbereitung auf das Testrennen in Noida (Indien) meldete sich Ferrari-Pilot Farin schon nach einigen Runden auf der heimischen Teststrecke in Maranello bei seinem Vorgesetzten zu Wort. Er schilderte Probleme in der Box, der Wagen springe einfach nicht mehr an. Teamkollege Pudding drehte derweil weiter seine Runden und spulte sein Testprogramm an. Bei ihm traten die genannten Probleme nicht auf.
    Nach der Besprechung mit dem Team-Vorstand stellte sich Farin den neugierigen Reportern und ihren Fragen:

    Giancarlo Tutti Frutti di Canneloni wrote:

    Hallo Farin! Wir haben gehört, dass Sie im Vergleich zu ihrem Teamkollegen einige Schwierigkeiten haben. Wie sehen diese aus?

    Farin wrote:

    Ciao a tutti! Ja, das ist soweit richtig. Nachdem ich in den letzten Tagen mein Programm absolvieren konnte, streikte heute Morgen der Motor, genauer die Motoren-Software. Der Wagen wollte partout nicht mehr anspringen. Wir haben dann den Motor gewechselt und ein fabrikneues Agregat eingebaut. Leider sprang der Wagen auch danach nicht mehr an. Inzwischen wissen wir, dass es Probleme mit der Software gibt.

    Mario Origamini Firenza wrote:

    Es ist schön zu hören, dass Sie und Ihr Team das Problem schnell ausfindig machen konnten. Wann können Sie denn wieder auf die Strecke zurück?

    Farin wrote:

    Zunächst einmal ist auch ein gefundenes Problem immer noch ein Problem. Und dieses scheint ein eher hartnäckiges zu sein. Bisher gibt es noch keine Lösung dafür. Das Problem ist das Zusammenspiel zwischen unserem neuen EOS, dem Betriebssystem für die Motoren-Steuerung, der HPECS-Schnittstelle und der eigentlichen Software zur manuellen Steuerung. Diese nennen wir UCU. Dem Laien vor den Bildschirmen, dem Radio oder auch der Tageszeitung wird dies ohne Recherche nichts sagen, aber das muss es auch nicht. Fakt ist, dass das EOS seit nicht allzu langer Zeit bei mir und meinem Teamkollegen auf der neusten Version stabil läuft, sich aber scheinbar nicht mit HPECS verstehen möchte und dadurch die UCU beim Startversuch in einem Loop gerät. Kurz gesagt: Kriegen wir den Motor zum Laufen, wiederholt sich der Vorgang des Ab- und Anschaltens, ohne manuelle Hilfe unsererseits, immer und immer wieder. So kann man natürlich nicht losfahren.

    Giuseppe Furore e Puzzini wrote:

    Das klingt definitiv nach einem technischen Problem. Aber es stellt sich natürlich direkt die Frage: Wieso ist Ihr Teamkollege nicht davon betroffen?

    Farin wrote:

    Ich habe mich ja schon immer neben der Tätigkeit als Einsatzfahrer als Test- und Entwicklungsfahrer gesehen. Mir ging es also nicht nur darum, die schnellsten Zeiten zu fahren oder neue Aerodynamik-Teile am Auto auszutesten, ich habe auch neue Software getestet. Beispielsweise befand sich bis vor dem Vorfall, über den wir hier sprechen, meine HPECS-Schnittstelle gewissermaßen in einem Beta-Status. Der lief stabil und ohne Probleme, wie auch die Version, die Pudding verwendet. Inzwischen sind wir durch das Austesten der Problemquellen auch bei mir auf die Stable-Version umgestiegen. Den erhofften Erfolg brachte dies noch nicht. Wir haben uns mal im Fahrerlager und bei unseren Experten der Software-Entwicklung schlau gemacht. Dort heißt es einerseits, dass die UCU nicht mit der neuen Version des EOS zurecht kommen würde. Andererseits sei die Schnittstelle Schuld. Wie wir inzwischen wissen, soll die Schnittstelle wohl generell ab und an Probleme machen, wenn sie im Zusammenspiel mit der besagten EOS-Version eingesetzt wird. Das betrifft nicht nur unseren Fall bzw. unsere Motoren-UCU.

    Nicolo Parmesani wrote:

    Das klingt alles sehr technisch und kompliziert für uns Reporter und bestimmt auch für viele da draußen. Können Sie das noch etwas einfacher erörtern?

    Farin wrote:

    Klar, das könnte ich. Allerdings habe ich hier jetzt so viel vom Stapel gelassen, dass ich euch und die Fans da draußen nicht weiter mit dem technischen Kram nerven möchte. Insofern werde ich meine Kollegen aus der Presse-Abteilung darum bitte, euch allen einfach Erklärung mit in die nächste Pressemitteilung zu drucken. Dann sollte hoffentlich jedes Fragezeichen verschwinden.

    Giancarlo Tutti Frutti di Canneloni wrote:

    Das ist nett, danke Farin! Das war's dann auch erstmal. Wir sehen uns die Tage noch einmal wieder, hoffentlich auch mit einem funktionierenden Boliden in Indien an der Rennstrecke. Und dann unterhalten wir uns mal über die Zusammenarbeit mit Pudding und deine Ziele und Einschätzungen für die kommende Saison. Vielen Dank für das Interview!

    Farin wrote:

    Ebenso vielen Dank und bis die Tage. Ich hoffe, ich habe dann bessere Nachrichten und kann vielleicht sogar ein paar aufheulende Motorengeräusche für mich sprechen lassen!

    Anbei noch die Erläuterungen, die unser Team für unsere Fans und natürlich auch alle Motorsport-Interessierten zusammengestellt hat:


    EOS: Das EOS (Engine Operating System) ist das Betriebssystem der Motoren-Steuereinheit und bildet somit die Software-Basis des Motors, ohne die die von der Scuderia heutzutage eingesetzten Motoren nicht genutzt werden können. EOS ist in der Motorsportwelt sehr weit verbreitet. Die Scuderia Ferrari hat einen internen Entwicklungs-Namen für das eingesetzte EOS definiert. Während andere Rennställe und Rennserien den normalen, englischen Namen verwenden, sind wir Italiener etwas eigen. Unser EOS trägt den Namen “Finestre Dieci“.


    HPECS: HPECS (kurz für High Performantic Engine Control System) ist eine Software-Schnittstelle, die auf der Basis des EOS ihren Platz findet und von dort die Verbindung zwischen dem EOS und der UCU regelt. Ohne HPECS können viele UCUs nicht eingesetzt werden, da diese an die Einheit gebunden sind. Die Scuderia setzt eine ständig weiterentwickelte Variante ein. Unsere HPECS bei Ferrari trägt intern den Namen “Vapore“, andere Rennställe nutzen aber den gängigeren englischen Namen.


    UCU: Die User Control Unit, kurz UCU, ist das Programm, mit dem unsere Fahrer Einfluss auf den Motor und seine Einstellungen nehmen können. Der Umfang ist dabei begrenzt und vorgegeben, damit Fahrer und System nicht widersprüchliche Einstellungen vornehmen und das Aggregat beschädigt wird. Die Software, die Ferrari einsetzt, ist von der Liga-Leitung vorgegeben worden und ist bei allen Fahrern Pflicht, die an dieser Liga teilnehmen wollen. Eine angepasste Version ist zur Simulation als Bestandteil eines Gesamtpaketes im Handel erhältlich.
    Wir nennen diese “Mille tredici Formula uno due“.

    Spanien nochte ich auch immer. Aber seit dem Umbau? Ne, muss ich nicht mehr unbedingt haben. Ich finde immer noch, dass die Schikane stört.

    Sehe ich genau gegenteilig. Ich finde, seitdem die Schikanenkombi am Ende der Strecke existiert, ist der Streckenabschnitt wenigstens mal anspruchsvoll bzw. interessant. Nicht, dass ich grundsätzlich was gegen das alte Layout habe, aber im Vergleich finde ich die einfache Doppelrechts schon sehr eintönig und langweilig, gerade wenn ich mir den Rest vom Streckenlayout so ansehe. Da tut so ein Stilbruch der Strecke echt mal ganz gut ;)
    Aber wie wir mal wieder sehen, ist auch das wieder alles Geschmackssache...

    Danke jotobi!


    Leider kam ich noch nicht dazu, mich bei euch anderen hier im externen Bereich zu verabschieden.
    Insofern hole ich das jetzt mal schnell nach.


    Ich danke euch allen, die noch hier ab und an oder auch regelmäßig rumgeistern, für die schöne Zeit mit euch. Mit einigen von euch habe ich ja auch Kontakt außerhalb der Threads per Skype, PN oder auch über andere Kanäle Kontakt gepflegt. Dazu kamen auch die immer spaßigen Liga-Rennen.


    All das habe ich in letzter Zeit sehr vermisst und ich denke mal, einigen geht es genauso.
    Wie heißt es so schön: Ich gehe in Frieden und wünsche euch allen, die hier verbleiben, noch eine möglichst schöne Zeit und viel Erfolg, sollte GPGAMES durch euch wieder auf den alten Kurs zurückkehren.


    Wenn ihr Interesse habt, bleiben wir gerne über Steam oder Origin in Kontakt.
    Danke für die tollen Jahre! Euch allen alles erdenklich Gute!


    Macht's gut!
    Euer Farin

    Ach Tobby, du beanspruchst doch nur dem Pudding seine Bauten, damit du mit deinen eigenen Bauten nicht so dermaßen untergehst :D
    Es sind allein seine und das bleiben sie auch, da kannste machen, wat du willst :P
    Aber ich gehe eh mal schwer davon aus, dass Pudding sich nicht unbedingt auf Minecraft stürzen wird. Der hat da noch ganz andere Kaliber, die er auffahren kann ;)

    Danke Kimi, dass du ausführlich deine Gedanken und deine ersten Eindrücke visuell hier postest :)
    Ich bin auch echt mal gespannt auf Win10 und seine Featueres, seien es verbesserte, die es schon zuvor gab, oder eben auch neue.
    Ich werde Windows 10 vermutlich nicht mehr vor Release testen, aber so wie mir scheint, brauche ich das auch nicht unbedingt. Ein paar Blicke in diesen Thread und schon hab ich die Neuigkeiten wieder auf dem Schirm, dazu noch ein paar News-Seiten, die das Ganze dann abrunden.


    Ich bin mir ehrlich gesagt noch unschlüssig, wie ich mein Startmenü in Windows 10 wohl einrichten werde, wenn es dann soweit ist. Wie du Kimi habe auch ich ein paar Sympathiepunkte an die ModernUI-Ansicht über das letzte Jahr verschenkt. Es ist jetzt nicht so, dass ich sie nie wieder loslassen wollen würde, aber ich hab halt auch keinerlei Abneigung gegen sie ;)
    Aber ich habe ja auch noch ein paar Tage Zeit. In jedem Fall freue ich mich schon hier noch ein paar Neuigkeiten zu erfahren. Und wer weiß, vielleicht habe ich ja auch mal Neuigkeiten hier zu verkünden ;)

    Naja, das ist auch für uns schwer zu sagen. Der ein oder andere wird sich vielleicht Fussball-Experte nennen, aber so richtig sind wir es ja auch nicht. :P


    Irgendwie hat es Trainer Jürgen Klopp scheinbar in der Winterpause geschafft seine Jungs nochmal ordentlich zu motivieren und anzuheizen, nicht im Abstiegskampf zu verweilen.
    Darauf folgten gute Ergebnisse in Form von Siegen für den BVB (die letzten 4 Spiele in Folge gewonnen) und wenn dann auch noch die in der Tabelle naheliegende Konkurrenz in Form des HSV, des 1. FC Köln, Freiburg, Paderborn und co. kaum bis keine Punkte holen, dann ist das nicht verwunderlich, dass die Dortmunder nun wieder im Mittelfeld stecken.
    Da sieht man mal wieder, was diese Saison in kurzer Zeit möglich ist - aus dem Mittelfeld und dem hinteren Ende der Tabelle ist noch niemand vor dem Abstieg sicher!


    Aber um dich zu beruhigen: Am Samstag versuchen die Hamburger mal wieder die Dortmunder zu ärgern. Die letzten Spiele ist das gut gegangen, ich hoffe, dass ich im Stadion auch dieses Mal einen HSV-Sieg sehe. Aber einfach wird das bei der aktuellen Form des BVB nicht...egal, deine Frage sollte zumindest weitesgehend beantwortet worden sein.
    Wenn dir weitere Fragen zur Bundesliga auf der Seele brennen, stell sie einfach hier. Dafür ist der Thread ja schließlich da und dann können wir noch über andere Dinge spekulieren ^^

    Ich kenne die Situation auf Arbeit auch so, dass ich vor mindestens 2 Monitoren sitze. Durch meinen Ausbildungsbetriebswechsel, den ich zum Anfang des Februars vollzogen habe, wurde mir sogar die Wahl zwischen 2 und 3 Monitoren gestellt. Ich habe mich dann aus der Gewohnheit heraus gegen den 3. Monitor entschieden - ist mir irgendwie zu viel ;)


    Zurzeit denke ich auch darüber nach, meinen Rechner hier zuhause mit einem weiteren Monitor auszustatten. Da würde ich schon gerne nochmal den Monitor haben, den ich jetzt verwende (ist ein 23''er von LG). Aber so wie ich das bisher gesehen habe, wird dieser nicht mehr hergestellt und wohl auch nur noch die allerletzten Restbestände verkauft - leider nicht bei den einschlägigen Hardware-Shops im Internet und auch nicht beim Hersteller selbst.
    Aber da der 2. Monitor bei mir auch momentan eher noch in der Theorie eine Option ist, hab ich noch ein wenig Zeit ;)

    Meine Entscheidung kann auch gerne jeder wissen, wenn er es möchte.
    Ich habe mich im Grunde aus den selben Gründen wie M.R. für Bild 5 entschieden. Es hat mich einfach als erstes angesprochen und am Ende das Duell gegen Bild 7 gewonnen.
    Der Wagen könnte formtechnisch noch etwas mehr meinem Geschmack entsprechen, dafür überzeugen mich die Farben :D Sieht nach blau-weiß-schwarz aus, könnte mein Auto im Spiel sein.
    Als HSVer hab ich selbstverständlich die gleiche Farbkombi im betroffenen Spiel. Wehe, da hat mich einer fotografiert :D
    Ich hab auf jeden Fall keinen Screen eingesendet, vielleicht beim nächsten Mal wieder.
    Bis dahin allen Teilnehmern weiterhin viel Erfolg für den Sieg bei Screenshot Contest ;)

    Ich hoffe ja mal, dass sich der HSV mindestens dort hält, wo er zurzeit überwintert.
    Platz 14 oder von mir aus auch 13 oder 12 wären nicht übel, aber dafür muss natürlich die Leistung stimmen. Den Beweis dürfen die Jungs dann am 31. Januar zuhause gegen den 1. FC Köln zu Schau stellen. Ich würde mich freuen, wenn das Vorhaben "Heimmacht" zumindest in möglichst vielen Heimspielen Einzug halten würde. Und auswärts dürfen wir auch gerne ein paar Punkte mehr holen, als in der Hinrunde.
    Und wie ist das zu schaffen? Richtig, mit ordentlich vielen Toren!
    Alles wird besser! In diesem Sinne auch 2015: NUR DER HSV! ;)

    Ich werde meine Grafikkarte demnächst (als eigenes Weihnachtsgeschenk) auch aufrüsten. Die 6850 wird dann durch eine 270x abgelöst.

    Die Idee klingt gut, fast wie meine :D
    Ich werde wohl demnächst meine 6850 gegen eine 280x austauschen. Da dafür benötigte Kleingeld gab es samt einiger Süßigkeiten zu Weihnachten ;)