Beiträge von IceManRace

    Ich fande nicht, dass Alonsos Strafe in ordnung war. Ok, evtl. hab an dieser Stelle die Spanische-Fan-Brille auf, aber, wenn Alonso nicht ausweicht, gibts ne Kollision und Perez hat so blöde versucht zu überholen, dass nur noch ausweichen möglich war. Und Alonso hat es wenigstens so gemacht, dass er nicht komplett abgekürzt hat, sondern noch teilweise auf den kurbs fuhr.


    Die restlichen "Überholmanöver" von Perez waren allesamt total beschissen. Dafür gehört er bestraft, da sollte es keine 2 Meinungen geben. Ich fands gut von Kimi, dass der sich gedacht hat "Leck mich doch, diesma halt ich rein". Das geschah dem perez recht, schade nur, dass Kimi dadurch an die Box musste, umso schöner, dass Perez ausschied. Selbst schuld. Hab mich noch nie zuvor über ein Ausscheiden so gefreut.


    Denke mal es gab keine Strafen seitens der Stewarts, weil man froh über bissl action und Überholungen war. Schließlich war das Rennen echt lahm, alle haben Reifen geschohnt und überhaupt nichts riskiert, bis auf Sutil und eben Perez. Sutil hat aber wenigstens fair und sehr schön überholt.

    Also ganz Vorne sehe ich eig. nur Red Bull und Ferrari. Mercedes und Lotus werden ab und an mal vorne mifahren, McLaren wohl auch im Laufe der Saison. Aber im Kampf um die Fahrer- und Teamweltmeisterschaft tippe ich mal auf Red Bull/Ferrari - Vettel/Alonso.


    Aber ich lass mich auch gerne überraschen. Button würde ich gerne mal wieder mit nem Siegfähigen Auto sehen, und dann bin ich mal auf Perez gespannt.

    Konnte das Rennen leider nicht sehen, die Vettel/Webber und Alonso/Vettel Situation hab ich mir nachträglich mal angschaut.


    An Vettels Stelle wäre ich auch nicht hinter Webber geblieben und an Red Bulls Stelle hätte ich den Fahrer mit Weltmeister Ambitionen niemals künstlich hinter den Fahrer halten wollen, der diese Ambitionen nicht hat. Gerade bei dem aktuellen Punktesystem sind das nun mal keine 2 oder 4 Punkte mehr, sondern 7, die den Unterschied zwischen Platz 1 und 2 ausmachen. Hätte Vettel nicht überholt und am Ende der Saison würden ihm nur 6 Punkte zur Wm fehlen (was durchaus möglich ist), würde man sich dafür in den Hintern beißen. Vettel hat alles richtig gemacht, mit sicherheit nicht gerade ans Team gedacht, weil sich Webber wohl dran hielt, aber in der F1 darf man auch ma Arsch sein.


    Alonso war zu Optimistisch und übereifrig, was ihm am Anfang der F1 Saison häufiger passiert. Bei ihm habe ich oft das Gefühl, dass er etwas länger braucht, um in die Saison zu finden. Das Massa 2x mal vor ihm im Quali stand ist ne hervorragende Leistung.


    Zwischen Hamilton und Rosberg scheint es aktuell keine großartigen Unterschiede zu geben. Bisher schätze ich sie - je nach Strecke - relativ gleichstark ein. Mal sehen, wie es sich entwickelt. Bisher überaschen mich jedenfalls ein paar Fahrer.

    Zitat

    Vettelland ja doch totgeschwiegen

    Gefällt mir natürlich, als Vettel-Hasser.


    Warum BlackDragon schreibt Vettel hätte es nicht verdient oder weniger verdient ist leicht zu erklären. Wer in der Formel 1 Weltmeister wird, ist selbstverständlich ein Brillanter Fahrer. Dennoch gibt es Fahrer wie Kimi Raikkonen, Lewis Hamilton (die letzten 3 Rennen hätte er ohne Pech alle gewonnen) und Fernando Alonso, die nur aus einem Grund nicht besser mithalten konnten, nämlich, weil der Red Bull die letzten knapp 10 Rennen wieder das übermächtige Fahrzeug im Feld war. Es ist natürlich spekulation, ob Lewis oder Kimi ansonsten Weltmeister geworden wären, aber Alonso wäre mit einem gleichwertigen Auto 100%ig ganz locker gegenüber Vettel Weltmeister geworden. Deshalb ist es einerseits verdient, andererseits, vergleicht man ihn mit anderen Top-Fahrern, wieder unverdient.


    Das hat auch nichts mit auslegungssache oder interpretation zutun, sondern in dem Fall ist es einfach Fakt.

    Hab mal ne Frage zu der Kameransicht (glaube die T-Cam ist das):


    Ich hatte die Position bisher immer so, dass man die Helme sehen konnte, bei dieser Ansicht. Nun hab ich nen neuen Monitor, mit ner Auflösung von 1366x768 und jetzt ist die Ansicht vor den Helmen, sodass ich nur noch Nase und Lenkrad sehen kann. Wo ich das umstellen kann, weiß ich, ich hab aber von den Werten keine Ahnung.


    Gibts ne Möglichkeit, dass mir jemand die richtigen Werte nennen kann, oder muss ich das für jedes Car selbst testen?

    Ich bin ja einer derer, der sich immer gegen Vettel gestellt hat, und meinte, er wäre nur so gut, wegen seines Autos. Er könne nur vorne wegfahren und wäre kein guter Fahrer.


    Aber das darf man ja auch korrigieren, wenn man das gegenteil bewiesen bekommen hat. Für mich zählt Vettel mittlerweile zur absoluten Elite in der Formel 1, und als Vettel-Hasser bekomm ich das nur schwer geschrieben.
    Er beweist, dass er durchaus vom letzten Platz aus unglaublich schnell sein kann. Safety Car hin oder her, bestes Auto hin oder her. Man muss den Mentalen Druck dazu rechnen, um so "Fehlerfrei" nach vorne zu rasen.


    Hamilton wurde von mir in der vergangenheit immer, als der "Beste" bezeichnet. Unter idealen Umständen, mit konkurrenzfähigem Auto, gutem Setup (damals die Setups von Alonso), ist er nahezu unschlagbar. Das bedeutet, Fahrerisches können zusammen mit Alonso Platz 1. Aber er hat seine Mentalität nicht im Griff und war oft zu hektisch und Aggressiv. Wer den Kopf in der Formel 1 nicht im Griff hat, der ist nicht die unangefochtene Nummer 1.


    Alonso beweist es von Rennen zu Rennen, wozu er in der Lage ist. Er kann alles Perfekt, was ein Formel 1 Fahrer drauf haben muss, um Erfolgreich zu sein. Er ist wahnsinnig schnell, hat mitunter die besten Setups, kann aus ner Gurke was konkurrenzfähiges machen und ist so gut wie niemals Fehlerbehaftet oder hat seine Mentalität nicht im Griff.



    Aus diesen Kriterien ergeben sich meine Top 3:


    1. Alonso
    2. Vettel
    3. Hamilton



    Natürlich muss mir das keiner glauben. Aber schreiben wollt ichs trotzdem mal. Und das ich zufällig Alonso Fan bin, ist garnicht so ein großer zufall, weil ich immer von den besten Fan bin. Und nicht von den Deutschen, nur weil sie Deutsche sind. Aber Vettel kommt dem ganzen schon gefährlich nahe.



    Edit: Um noch was zu Kimi zu sagen: Er is und bleibt halt einfach geil. Der Boxenspruch war schon genial, und einer der schnellsten is er selbstverständlich auch.

    Denke mal 50.000 machen einem Formel 1 Fahrer nichts aus. Grosjean erinnert mich ein wenig an Lewis Hamilton - sehr schneller Fahrer, leider möchte er zu oft zu schnell sein. Er wird es mit der Zeit lernen und abstellen können. Hoffentlich sehr bald, der arme Alonso muss nen Schock gehabt haben. Ich dachte erst, es wäre wieder Hamiltons Schuld gewesen, ich war schon am fluchen über ihn, als ich ihn hab quer stehen sehen xD

    Grad mal schnell 2 Runden getestet, mehr Zeit werd ich heute Vormittag noch nicht haben.


    Wirkich grandios der Mod. Ich glaube damit werd ich lange Spaß haben. Im McLaren kann man sich die Haare stylen, so wie der Spiegelt xD Schaut echt Hammer aus. Mit so guter Grafik hab ich GP4 noch net gespielt :D


    Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast, KTC. Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

    Joa, mir stürzt das Teil auch immer ab, bzw. stürzte immer ab. Hab den auch ganz schnell wieder von der Festplatte geschmissen.


    Besonders, wenn man länger an einem Video rumbasteln möchte, ist das Prog. echt unbrauchbar, wenn er ständig abstürzt.

    Man muss allerdings auch dazu sagen, dass Spanien evtl. nicht 4:0 gewonnen hätte, wenn sich der eingewechselte Italiener nicht verletzt hätte. Mit 10 Mann gegen Spanien ist es unmöglich, etwas zu schaffen. Aber verloren hätten sie so oder so, nur vilt. nicht so hoch. Nach der verletzung hatten es die Spanier noch wesentlich leichter.


    Verdient haben sie das Turnier sowieso gewonnen.

    Seh ich ja genauso. Ich wollte lediglich zum Ausdruck bringen, dass die beiden Finalisten zurecht im Finale stehen. Ob nun weniger, mehr oder genauso zurecht, wie wir es verdient hätten, bleibt Ansichtssache.

    Das mit Chelsea war nur ein Beispiel. Das es noch nie einen unverdienteren Sieger in der Cl-Historie gab bestreitet keiner, kann auch keiner bestreiten. Aber ich meine die abgeklärtheit im Elfmeterschießen Chelseas und das versagen der Münchner. Eben zu nervös und unerfahren. Das war der Kern meiner Aussage.


    Spanien hätte ebenso nen Elfer gegen die Kroaten bekommen müssen, wie die Kroaten selbst. Daher gleicht sich das aus. Ergo kein Glück in der Vorrunde gehabt. Wenn du das meinst.