Beiträge von MrGhostO1O

    Die 10s Zeitstrafe war fair.

    VET hat zwar den Scheitelpunkt der Haarnadelkurve verpasst, ließ jedoch genug Platz für ein zweites Auto auf der Innenbahn.

    VES hat höchstwahrscheinlich beim Hinterherfahren einen Nachahmungsfehler gemacht und hat sich ebenfalls zu weit nach außen tragen lassen.


    Dennoch, die Schuld fällt wie im normalen Straßenverkehr in den meisten Fällen auf den Hinterherfahrenden, da dieser sich an mögliche Fehler des Vordermannes anpassen muss.

    Der Live-Stream zum Rennen:


    Einige Funktionen und Animationen haben trotz einer perfekten Generalprobe aus irgendeinem Grund nicht funktioniert. :huh:

    Deswegen war das Commentary mehrmals ein Stopp-and-Go Theater (musste während dem Rennen und Kommentieren den Wurm suchen). :rolleyes:


    Die Spectator cams sind auch für mich noch gewöhnungsbedürftig.


    Ich versichere, dass es mit jedem Rennen immer besser wird. ^^:thumbup:


    ----------------------------------------


    Schade um Tschley .

    Das sah nach einem sicheren Sieg aus bis zum Fehler. :(


    Glückwunsch an Dr. Professor Corner Cut fürs Podium und DeZibel für den Sieg!:thumbup:


    ---------------------------------------


    Vorfälle dich ich im Bild hatte:


    19:41 - Dr. Professor Corner Cut vs Janek

    23:56 - EnZo vs Dean  

    Kann mich A_G 7 nur anschließen und ebenfalls den Helm für eine Weile ablegen.


    Ich bin einfach mit dem Spiel nicht zufrieden.

    1. Safety Car darf nicht angemacht werden weil es zu schweren Bugs führt.
    2. Die Lobby darf nicht verlassen werden weil es zu schweren Bugs führt.
    3. Durch die Formationsrunden ist die Strecke permanent in einer "Green Flag" Situation.
    4. Das Spiel friert in jeder Runde an der selben Stelle ein und man ist 1s weiter hinten.

    usw.


    Dieses Spiel ist für mich einfach fundamental defekt.

    Ich hoffe so sehr, dass "Codemasters" sich endlich ihre beiden Daumen aus ihren Hintern ziehen und ein funktionierendes Spiel vor "mehr Inhalt" ziehen.




    All das negative beiseite bedanke ich mich bei allen hier, mit denen ich auf der Strecke faire und amüsante Kämpfe hatte.

    Ihr seit die Gründe warum ich noch weiterfuhr.:):thumbup:

    Was wir alle heute gesehen haben lässt mich darauf schließen, dass es eindeutig ein einfaches Jahr für sie sein wird.

    Das Rennen muss zwar noch gesehen werden, jedoch glaube ich nicht, dass die Rennpace viel schlechter sein wird.


    Das große Fragezeichen ist jetzt eigentlich nur die Regenpace.

    "Wir können die Regeln nicht ändern weil die Regeln es uns nicht erlauben."


    Ampeln sind niedriger als normal.

    T-Cams sehen fürchterlich aus.

    Over-shouldercams sieht man vorne nichts.

    Das Aussteigen im Falle eines Brandes dauert länger.


    Das und noch mehr nur weil sie Angst haben, dass jemandem einen Reifen auf den Kopf landet.

    Ich kann mich nicht daran erinnern wann das letzte Mal jemandem ein Reifen auf den Kopf viel, außer dem Kameramann in der Boxengasse in Bahrain vor ein Paar Jahren.

    Wie vor zwei Wochen lade ich alle ein mit mir für den Singapur Grand Prix nächste Woche zu üben. :)


    • 45min Trainingseinheit
    • Kurzes Qualifying
    • 50% Rennen


    Wer der Host sein wird ist noch unklar.


    Vergesst nicht, dass wir über den GPGAMES Discord Server während dem Fahren auch miteinander reden können.

    Qualifying:


    Im ersten Lauf das Auto in die Wand gesetzt. Die Nerven haben wohl ein wenig verrückt gespielt. Glücklicherweise nur der Frontflügel beschädigt. Im zweiten Lauf dann mit leichten Fehlern nur eine 1:22.299 gefahren. Der Abstand zu iNamelezz ist wie immer noch eine ganze Welt. Zwar hoffte ich trotzdem, dass er diesmal wirklich erreichbar wäre, wusste aber eigentlich von Anfang an, dass er ein Paar Sandsäcke am Auto während dem Training gebunden hatte.



    Rennen:


    Den Start verpennte ich um 0,2s und durch zu hohe Drehzahl hatte ich viel Wheelspin, also auch die zweite Phase beim Losfahren war nicht optimal. Ich verlor den zweiten Platz an DeZibel ohne mich großartig zu wehren da ich es weder wollte und konnte. Kenny , der ebenfalls versuchte von meinem miserablen Start zu profitieren, wäre ebenfalls vorbeigeschlüpft hätte ich nicht mein Auto durch den Verbremser in T1 weit nach außen getragen. Schon in Runde 2 suchte ich nach potentiellen Überholstellen, musste aber ungewollt immer ein wenig mehr Abstand lassen wegen Lag. In T13 kam dann das Vorbeibremsen nachdem ich mich durch den Windschatten nahe genug ransaugte. Von da an galt es zu versuchen iNamelezz so gut es ging einzuholen. Der Abstand betrug ca. 4s oder so und wurde pro Runde leicht größer. Da ich das Gefühl hatte genug Pace zu haben um garantiert auf dem zweiten Platz das Rennen abzuschließen, entschied ich mich eine gewagte Strategie anzuwenden. Statt Ultrasoft zu Soft wechselte ich in Runde 12 (2 Runden nach geplantem Stopp und iNamelezz Stopp) auf die Supersoft um den Abstand durch den Reifenvorteil zu schließen und soweit es geht iNamelezz davonzufahren, bevor meine Reifen einbrachen. Leichter gesagt als getan. Die Pace war nicht viel schneller als die von iNamelezz . Wie er selbst schon sagte, war es eigentlich nach 3 Runden schon das komplette Gegenteil. Es fühlte sich eigentlich genau gleich an wie der erste Stint. Und so ging es bis zum Ende weiter. Hinten konnte ich den Abstand bis zu den letzten paar Runden gut kontrollieren. Was das Überrunden betrifft bin ich sehr zufrieden. Es gab nur eine einzige Überrundung die nicht so ganz glatt war. Da es aber so oder so nichts am Ergebnis geändert hätte ist es nicht so schlimm.



    Hier meine Highlights:


    Sie dient als Hilfe für die Suche nach dem Bremspunkt und Ideallinie.

    Mehr macht sie nicht.


    Das Spiel sagt durch die Veränderung der Farben der Linie einfach ob du bremsen, lupfen oder vollgas durchfahren kannst.

    In sehr vielen Kurven von F1 2017 sind die Linien jedoch falsch programmiert, d.h. in manchen kannst du z.B. voll durch obwohl sie gelb wird oder bei manche wird sie zu früh rot, also der Bremspunkt ist eigentlich noch 50m weiter als es angezeigt wird. Das kann einen Anfänger doch sehr verlangsamen im Gegensatz zu erfahrenen Fahrern, welche die Strecken besser kennen und auf der Bremse sicherer sind.


    Ich benutze sie als "Vertrauensboost" für die Bremszonen.

    Ich könnte ohne auch fahren, da ich so oder so mich an Objekten orientiere, jedoch würde es trotzdem ein Paar Zehntel + dazugeben wegen der Gewohnheit.

    Hätte jemand eventuell Lust und Laune morgen um 19:30 Uhr mit mir und DeZibel für Australien zu üben?


    • 45min Traingseinheit
    • Kurzes Qualifying
    • 50% Rennen



    Es können auch Fahrer mitmachen die nicht aktuell bei der Liga mitfahren, wenn sie wollen. :)


    Dean wird die Lobby hosten.


    Vergesst nicht, dass wir über den GPGAMES Discord Server während dem Fahren auch miteinander reden können.